Aktuelles
  • Kontakt

    Abwasserzweckverband
    Goldene Aue
    OT Uthleben
    Schulplatz 2
    99765 Heringen/Helme

    Telefon 036333 60661
    Telefax 036333 70523

Besucher
heute: 80gesamt: 2292

Gebühren 2016

Informationen zur Gebührenabrechnung 2016

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

auch der Abwasserzweckverband „Goldene Aue“ ist von Preissteigerungen beim Bezug von Elektroenergie, Reparaturmaterial und Wartungsleistungen betroffen. Durch Anbieterwechsel und rigorose Einsparungen konnten diese zum Teil kompensiert werden. Im Ergebnis der Gebührenkalkulation für die Jahre 2016 bis 2019 konnte dadurch die Einleitungsgebühr zentrale Kläranlage, die Einleitungsgebühr für Teileinleiter sowie die Beseitigungsgebühr für Fäkalschlamm bestehen bleiben. Eine geringe Gebührenanpassung ist lediglich bei der Niederschlagswassergebühr, der Beseitigungsgebühr für abflusslose Sammelgruben  und der Grundgebühr für Volleinleiter und Teileinleiter  erforderlich gewesen. Durch die neu aufgenommene Differenzierung der Grundgebühr in eine Grundgebühr für Kanalbenutzer (für Volleinleiter und Teileinleiter) und eine Grundgebühr für Kunden ohne Kanalanschluss (Betreiber von Kleinkläranlagen mit Überlauf in ein Gewässer bzw. Versickerung sowie Betreiber von abflusslosen Sammelgruben) erfolgt für den Kundenkreis ohne Kanalanschluss sogar eine deutliche Gebührensenkung.

Ein Vorankündigungsbeschluss hierzu wurde bereits in der Verbandsversammlung am 16.12.2015 gefasst und im Amtsblatt des Landkreises Nordhausen am Harz Nr. 21/2015 am 23.12.2015 bekannt gegeben. Nach Prüfung der Nachkalkulation 2012 - 2015 sowie der Gebührenkalkulation 2016 – 2019 durch die Kommunalaufsicht des Landratsamtes Nordhausen, beschloss die Verbandsversammlung in ihrer Sitzung am 06.09.2016 die 7. Satzung zur Änderung der Abwassergebührensatzung. Diese wurde ebenfalls im Amtsblatt des Landkreises Nordhausen am Harz Nr. 14/2016 am 12.10.2016 veröffentlicht. Damit wurde die Gebührenstabilität bis 31.12.2019 sichergestellt.


Folgende Gebührenänderungen traten zum 01.01.2016 in Kraft:


1. Grundgebühren für Volleinleiter und Teileinleiter:
 

        ab 01.01.2016   bisher
Nenngröße  Wasserzähler   bis 2,5 Qn   102,00 €/Jahr   96,00 €/Jahr
    bis 6,0 Qn   244,80 €/Jahr   230,40 €/Jahr
    bis 10,0 Qn   408,00 €/Jahr   384,00 €/Jahr
    bis 15,0 Qn   612,00 €/Jahr   576,00 €/Jahr
    bis 40,0 Qn   1632,00 €/Jahr   1536,00 €/Jahr
    bis 60,0 Qn   2448,00 €/Jahr   2304,00 €/Jahr
    bis 150,0 Qn   6120,00 €/Jahr   5760,00 €/Jahr


2. Grundgebühren für Kunden ohne Kanalanschluss:
 

        ab 01.01.2016   bisher
Nenngröße  Wasserzähler   bis 2,5 Qn   40,00 €/Jahr   96,00 €/Jahr
    bis 6,0 Qn   96,00 €/Jahr   230,40 €/Jahr
    bis 10,0 Qn   160,00 €/Jahr   384,00 €/Jahr
    bis 15,0 Qn   240,00 €/Jahr   576,00 €/Jahr
    bis 40,0 Qn   640,00 €/Jahr   1536,00 €/Jahr
    bis 60,0 Qn   960,00 €/Jahr   2304,00 €/Jahr
    bis 150,0 Qn   2400,00 €/Jahr   5760,00 €/Jahr


3. Beseitigungsgebühr
 

  ab 01.01.2016   bisher
Abwasser aus abflusslosen Gruben (SG)  20,34 €/m³   18,44 €/m³


4. Niederschlagswassergebühr für Grundstücke
 

  ab 01.01.2016   bisher
pro m² gebührenpflichtige Fläche 0,39 €/m²   0,33 €/m²


Keine Änderungen gab es für folgende Gebühren und Abgaben:
 

5. Volleinleitergebühr zentrale Kläranlage (ZKA) 3,35 €/m³   (seit 01.01.2008)
6. Teileinleitergebühr (KKA mit Überlauf in Kanal) 1,73 €/m³   (seit 01.01.2014)
7. Teileinleitergebühr (vollbiolog. KKA mit Überlauf in Kanal) 1,00 €/m³   (seit 01.01.2013)
8. Beseitigungsgebühr Fäkalschlamm aus KKA 38,26 €/m³   (seit 01.01.2012)
9. Abwasserabgabe für Schmutzwasser 17,90 €/Person/Jahr   (seit 01.01.2006)



Apitius
Geschäftsleiterin
AZV „Goldene Aue“ Uthleben